Förderung von Einrichtungen zur Betreuung von Palliativ-Patienten, krebskranker und behinderter Menschen

Archiv: Fördermaßnahmen 2023

Klinikclowns im Hospiz Lilge-Simon-Stift

Wir unterstützen das Hospiz Lilge-Simon-Stift auch in diesem Jahr mit dem Projekt „Klinikclowns kommen ins Haus“.

Das Lilge-Simon-Hospiz bringt den Gästen auch weiterhin mit einem regelmäßigen Besuch der Klinikclowns ein wenig Leichtigkeit in den Alltag. Die Klinikclowns sind spezialisiert auf Begegnungen mit schwerstkranken Menschen. Sie zaubern den Gästen der Einrichtung ein Lächeln ins Gesicht in dem sie Musik spielen (gern auf Plattdeutsch) und kommen so auf eine zurückhaltende und humorige Art mit den Gästen ins Gespräch. Angehörige und Pflegepersonal werden in die Interaktion mit eingebunden. Schnell wird gemeinsam gelacht und für eine gewisse Zeit tritt die Krankheit in den Hintergrund. Die Atmosphäre im Haus ist nach dem Besuch der Clowns etwas leichter. Natürlich besuchen die Clowns nur Gäste, die dieses auch möchten, niemandem wird etwas aufgezwungen. Wir von der HEIMAN-Stiftung freuen uns, mit diesem Projekt auch im Jahr 2023 ein wenig Abwechslung in den doch nicht ganz einfachen Alltag der Gäste des Hospizes Lilge-Simon-Stift zu bringen. 

Aromalampen für das Hospiz Lilge-Simon-Stift

Wir unterstützen das Hospiz Lilge-Simon-Stift mit der Anschaffung von Aromalampen, um das Wohlbefinden der Gäste zu fördern.

Bei der Installation dieser Lampen stand der Wunsch im Vordergrund, die Aromapflege als festen Bestandteil der Komplementärmedizin den Gästen anzubieten. Hierbei gilt es das Wohlbefinden des Gastes mit verschiedenen Ölen in unterschiedlichen Anwendungen zu unterstützen. Gerade im Hinblick auf Übelkeit, Schmerzen und Verstopfung werden ätherische Öle zusätzlich zur Schulmedizin eingesetzt. Die Mitarbeiter sind in der Aromapflege entsprechend weiter gebildet worden. Wir freuen uns, dass mit der Anschaffung dieser Aromalampen das Wohlbefinden der Gäste durch eine angenehme Beleuchtung sowie einer gleichmäßigen Verdampfung der ätherischen Öle gefördert werden kann.

Die Leuchte kann in verschiedenen Farben für eine angenehme Atmosphäre sorgen.

Kunsttherapie mit Krebspatienten der Bremer Krebsgesellschaft

Wir unterstützen die Bremer Krebsgesellschaft auch in diesem Jahr bei der Ausrichtung eines kunsttherapeutischen Workshops.

Bei dem Workshop handelt es sich um ein Projekt, dass den betroffenen Krebspatienten eine „kreative Auszeit“ bietet. Die Teilnehmer werden ermutigt, sich ihrem eigenen Ausdruck zu widmen und damit einen Zugang zu ihren Lebenskräften zu finden. Entspannungsübungen unterstützen diesen Prozess. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Durchführung und Gestaltung des Workshops erfolgt durch eine erfahrene Kunsttherapeutin.

Der im Vorjahr durchgeführte Workshop wurde von den Teilnehmern nach anfänglicher Skepsis mit großem Engagement angenommen. Im Vordergrund stand das gemeinsame Erleben in der Gruppe, die Entwicklung der Kreativität, wobei die Krebserkrankung in den Hintergrund gestellt wurde. Ein Austausch hierüber erfolgte individuell und nebenbei, sofern gewünscht.   

Viele der entstandenen Bilder wurden im Rahmen einer Ausstellung im Hause der Krebsgesellschaft veröffentlicht.

Wir freuen uns, mit diesem Projekt weiterhin die kreativen Seiten der Krebspatienten zu unterstützen und ein wenig Abwechslung in die Zeit bei der Bewältigung ihrer Krankheit zu bringen. 

Der Künstler bei der Arbeit
Kunst nach Vorlage
Bild in der Ausstellung
Hier ist eine kleine Auswahl der künstlerischen Arbeiten aus dem Workshop zu sehen.

Tanztherapie-Workshop mit Krebspatienten der Bremer Krebsgesellschaft

Wir unterstützen die Bremer Krebsgesellschaft bei der Durchführung eines Seminars „Tanztherapie mit Krebspatienten“.

Die Tanztherapie als körperorientierte Intervention hilft Tumorpatienten in ihrem Prozess der emotionalen Krankheitsverarbeitung und der körperlichen Erholung. Geleitet wird dieser Workshop von einer erfahrenen Tanztherapeutin.

Der erste Workshop war sehr erfolgreich. Es gab viele positive Rückmeldungen der Teilnehmer, sodass weitere Veranstaltungen vorgesehen sind. Wir freuen uns, mit diesem Projekt die körperliche Erholung der Krebspatienten zu unterstützen und auch etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen.

HEIMAN-Stiftung
Braut-Eichen 12 A
28757 Bremen

Telefon: 0421 — 65 78 78
info@heiman-stiftung.de